Site Overlay

Blog

Blog

Blog

Melissa Fisher: Tips für erfolgreiches Netzwerken von Frauen

„Wer Netzwerken will, muss mutig sein! Prof. Melissa Fisher von der New York University erklärt, wie Frauen ihre Netzwerke erweitern, um beruflich voranzukommen. Melissa Fisher war anlässlich des Women’s History Month  im März diesen Jahres nach Deutschland eingeladen worden, umWeiterlesenMelissa Fisher: Tips für erfolgreiches Netzwerken von Frauen

Vortrag: „kulturwandel diversity in organisationen!?

…. herausforderungen und  trends für zukünftige fach- und führungskräfte“ Unternehmen der Privatwirtschaft, stehen vor neuen Herausforderungen sowie neuen Möglichkeiten. Deutschland wird internationaler. Gleichzeitig werden die Deutschen alter, die Fachkräfte knapper. Die Digitalisierung und die Wissensgesellschaft verändert die Gestalt von Arbeit.WeiterlesenVortrag: „kulturwandel diversity in organisationen!?

Forum: „Geld spielt (k)eine Rolle!? Finanzierungsformen für Gründerinnen“

Veranstaltungstip für Gründerinnen Ich möchte gründen – aber wie soll ich meine Selbständigkeit finanzieren? Dienstag, 23. Mai 2017, 14:00 bis 19:30 Uhr 14:00 Uhr Begrüßung und Einführung: Antje Ripking, Gründerinnenzentrale 14:15 Uhr Finanzierung mit einem Förderkredit – so geht’s RonaldWeiterlesenForum: „Geld spielt (k)eine Rolle!? Finanzierungsformen für Gründerinnen“

Nachlese Veranstaltung: Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (baua) hat im Auftrag des Arbeitsministeriums in den vergangenen vier Jahren wissenschaftlich untersucht, wie die „psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ verbessert werden könnte. Bundesministerin Andrea Nahles, die Sozialpartner Alexander Gunkel, Mitglied der Hauptgeschäftsführung derWeiterlesenNachlese Veranstaltung: Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt

Ärztinnenseminar: Selbstmanagement und durchsetzungsstarke Kommunikation

Am Freitag, den 29. September 2017, von 09:00–12:00 Uhr findet in Rahmen der Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie in Stuttgart ein Seminar für Ärztinnen statt: Programm „Dieses Seminar richtet sich an Ärztinnen, dieWeiterlesenÄrztinnenseminar: Selbstmanagement und durchsetzungsstarke Kommunikation

Jena: Weiterbildungsprogramm für Unternehmerinnen

Weiterbildungsprogramm Am 3.Juni 2017 treffen sich die Teilnehmenden aus Europa zu einer Veranstaltung in Jena. Die Keynote hält  Dr. Claudia Neusüß von compassorange  zum Thema: „Unternehmerinnen: Potenziale, Fallstricke und Herausforderungen“.

Fachtagung: Gleichstellung der Geschlechter, Antidiskriminierung und ökologische Nachhaltigkeit

Das Team der Agentur für Querschnittsziele im Europäischen Sozialfond  hatte am  am 21.02.2017 in Berlin zur Fachtagung eingeladen. Die Dokumentation liegt jetzt vor. Gleichstellung der Geschlechter,  Antidiskriminierung und ökologische Nachhaltigkeit – von der Strategie zur Praxis Im Fokus standen, u.a.WeiterlesenFachtagung: Gleichstellung der Geschlechter, Antidiskriminierung und ökologische Nachhaltigkeit

Veranstaltungstip: Female Entrepreneurship

Weibliches Unternehmertum – (K)eine Frauensache? Veranstaltung am 22. – 23. März 2017 in Oldenburg Was sind die Besonderheiten weiblichen Unternehmertums, und wie lässt sich dessen Potenzial zukünftig (noch besser) fördern? Ziel des jährlichen Forums ist es zu spezifischen Fokusthemen denWeiterlesenVeranstaltungstip: Female Entrepreneurship

Fachgespräch: „Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung und schwere Arbeitsausbeutung von Frauen“

Das gemeinsame Fachgespräch „Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung und schwere Arbeitsausbeutung von Frauen“ von Brot für die Welt und dem Bundesweiten Koordinierungskreis gegen Menschenhandel wird am 28. März 2017 ab 18:00 Uhr in den Räumen von Brot für die WeltWeiterlesenFachgespräch: „Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung und schwere Arbeitsausbeutung von Frauen“

Oldenburg: WEforum – Women Entrepreneurship Forum 2017

Weibliches Unternehmertum – (K)eine Frauensache? Was sind die Besonderheiten weiblichen Unternehmertums, und wie lässt sich dessen Potenzial zukünftig (noch besser) fördern? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmenden des 1. Oldenburger Women Entrepreneurship Forums erstmalig im September 2016. Aufgrund derWeiterlesenOldenburg: WEforum – Women Entrepreneurship Forum 2017

Konferenz: Gender 2020 – Geschlechtergerechte Wissenschaftskultur

Am 26. und 27. Januar 2017 findet die Abschlusskonferenz des Projekts „Gender 2020. Perspektiven und Strategien zur Förderung einer geschlechtergerechten Wissenschaftskultur“ an der Universität Bielefeld statt. Im Rahmen der Konferenz werden neue Wege zur Steuerung von Gleichstellung in Hochschulen undWeiterlesenKonferenz: Gender 2020 – Geschlechtergerechte Wissenschaftskultur

Zeitschriftentip: „Bildung und soziale Bewegungen“ Autonomes Lernen jenseits des Curriculums

Hier ein Hinweis auf eine interessante Neuererscheinung der Wissenschaftlerinnen Ingrid Miethe und Silke Roth, Gastherausgeberinnen des Forschungsjournals Soziale Bewegungen, um (informelle) Bildungsprozesse  im Kontext sozialer Bewegungen besser zu verstehen. U.a. werden die Lernprozesse im Kontext der Berliner Frauengenossenschaft WeiberWirtschaft e.G.WeiterlesenZeitschriftentip: „Bildung und soziale Bewegungen“ Autonomes Lernen jenseits des Curriculums

Veranstaltungstip: Welt lesen. Zum 80.Geburtstag von Christina Thürmer-Rohr

Eine Kooperation des Gunda-Werner-Instituts  der Heinrich Böll Stiftung und der Zeitschrift feministische studien Die Sozialwissenschaftlerin, Feministin und Musikerin Christina Thürmer-Rohr wird dieses Jahr 80 Jahre alt! Wie kaum jemand trieb Christina Thürmer-Rohr die feministischen Debatten an. Mit ihrem Konzept derWeiterlesenVeranstaltungstip: Welt lesen. Zum 80.Geburtstag von Christina Thürmer-Rohr

Gefragt: Mehr Gründerinnen in der IT

Aus der Morgenpost vom 28.10. : „In Berlin laufen Koalitionsverhandlungen. Die Stadt steht vor großen Herausforderungen. Was muss sich ändern? Experten stellen in der Berliner Morgenpost ihre Konzepte für Berlin 2021 vor: von der Verwaltung über die innere Sicherheit, dieWeiterlesenGefragt: Mehr Gründerinnen in der IT

Fachtagung: Exklusive Teilhabe – ungenutzte Chancen“

„Exklusive Teilhabe –  ungenutzte Chancen“ ist das Thema der Fachtagung zum dritten Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland.  Auf dem Eröffnungspanel wird der Bericht diskutiert u.a. als Grundlage für eine politische und gesellschaftliche Standortbestimmung. Gäste auf dem Podium:  Dr. PeterWeiterlesenFachtagung: Exklusive Teilhabe – ungenutzte Chancen“

Tagung: Arbeit 4.0. Blind Spot Gender

3. Gender Studies Tagung des DIW Berlin in Kooperation mit der Friedrich-Ebert -Stiftung, am 22.September 2016. Die Tagung befasst sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung in Hinblick auf die Gleichstellung der Geschlechter. Die Keynote spricht Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie,WeiterlesenTagung: Arbeit 4.0. Blind Spot Gender

UNTERZEICHNEN & VERBREITEN: Lohngerechtigkeitsgesetz – Jetzt!

ONLINE-PETITION FAIRPAY Berliner Erklärung für Gleichheit auf dem Gehaltszettel http://www.fairpay-heute.de/ Entgeltgleichheit. Dafür steht das FairPay-Bündnis ein. Erreicht ist ihr Ziel, wenn jede und jeder an 365 Tagen im Jahr sagen kann: HEUTE werde ich fair bezahlt. HEUTE bezahle ich fair.WeiterlesenUNTERZEICHNEN & VERBREITEN: Lohngerechtigkeitsgesetz – Jetzt!

International Conference: Gendering MINT

 More Infos: International Conference ‚Gendering MINT‘ Networking and Exchange of Gender Perspectives in the Natural Sciences and Technology Sciences Durch das Programm führt Dr. Claudia Neusüß von compassorange. July  21st –22nd 2016, Haus zur Lieben Hand, Löwenstraße 16, 79098 Freiburg  WeiterlesenInternational Conference: Gendering MINT

Fachkonferenz: „Inne halten – vorwärtsblicken – Gleichstellung weiterdenken“

Mit der Konferenz „Inne halten – vorwärtsblicken – Gleichstellung weiterdenken“ lädt die Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen ein zu einer Rückschau auf das Erreichte sowie zur Diskussion neuer Perspektiven für das Gleichstellungspolitische Rahmenprogramm Berlins. Die Veranstaltung findet amWeiterlesenFachkonferenz: „Inne halten – vorwärtsblicken – Gleichstellung weiterdenken“

Wirtschaft: 10. Unternehmerinnen- und Gründerinnentag Brandenburg

Unter dem Motto: Frauen. Stärken. Wirtschaft Unter diesem Motto hat das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie am  4.Mai  2016 im Rahmen des Unternehmerinnen- und Gründerinnentages  den Preis UNTERNEHMERIN des Landes Brandenburg sowie den  Preis für die EXISTENZGRÜNDERINWeiterlesenWirtschaft: 10. Unternehmerinnen- und Gründerinnentag Brandenburg

Podiumsdiskussion: Sheconomy – Chancen und Risiken für Frauen in der neuen Arbeitswelt

 Am Freitag, den 29. April 2016 um 19:30 Uhr in der Urania in Berlin Aus der Ankündigung: „Der radikale Wandel der Arbeitswelt ist in vollem Gange. Durch Digitalisierung und Globalisierung verlieren Arbeitsort, -aufgabe oder -zeit immer mehr an Bedeutung. MitarbeiterInnenWeiterlesenPodiumsdiskussion: Sheconomy – Chancen und Risiken für Frauen in der neuen Arbeitswelt

Fachveranstaltung in Potsdam: Vereinbarkeit Pflege und Beruf

„Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit Frauen und Familie plant mithilfe des Europäischen Sozialfonds (ESF) eine neue Förderrichtlinie für Beratungsangebote. Diese Förderung soll einerseits pflegenden Erwebstätigen eine bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf ermöglichen und andererseits kleine und mittelständische UnternehmenWeiterlesenFachveranstaltung in Potsdam: Vereinbarkeit Pflege und Beruf

Parlamentarischer Abend: „Immer schön lächeln – Frauen zwischen Selbstbestimmung und Selbstausbeutung“

Die Fraktion Bündnis 90/die Grünen lädt am 15.März 2016 im Rahmen des Internationalen Frauentages zu einem parlamentarischen Abend im Deutschen Bundestag. Mit: Angela McRobbie, Professorin der Kommunikationswissenschaften, Goldsmith College University of London; Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende; Katja Dörner, stellv. Fraktionsvorsitzende; UlleWeiterlesenParlamentarischer Abend: „Immer schön lächeln – Frauen zwischen Selbstbestimmung und Selbstausbeutung“

Buchtipp: Cornelia Edding: Herausforderung Karriere – Strategien für Frauen auf dem Weg nach oben

Hier der Hinweis auf ein sehr empfehlenswertes Buch von Dr. Cornelia Edding. „Herausforderung Karriere – Strategien für Frauen auf dem Weg nach oben“ ist im Carl Auer Verlag, Heidelberg, 2016 erschienen. 192 Seiten, 19.95 Euro. Die Autorin und erfahrene BeraterinWeiterlesenBuchtipp: Cornelia Edding: Herausforderung Karriere – Strategien für Frauen auf dem Weg nach oben

Veranstaltungshinweis: Klima braucht Wandel

Klima schützen und Chancengerechtigkeit realisieren. So lautet das Ziel des Projekts GenderNETCLIM. Mit der bundesweiten Fachtagung „Klima braucht Wandel: Potenziale der Genderforschung nutzen“ lädt GenderNETCLIM zur Diskussion mit Expert_innen aus Wissenschaft und Praxis. Wie können Klimaschutz und Anpassung an den KlimawandelWeiterlesenVeranstaltungshinweis: Klima braucht Wandel

Veranstaltungshinweis: Frauen macht Politik

Eine Veranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen Niedersachsen am 27.02.2016 in Hannover. Mit Themen wie: Machen Männer anders Politik als Frauen? oder: Hauptsache die Haare schön: Politisch aktive Frauen in der Öffentlichkeit u.a. mit Robert Habeck, stellvertretender Ministerpräsident und Minister fürWeiterlesenVeranstaltungshinweis: Frauen macht Politik

GEOMAR-Kiel: Gender Diversity: Neue Konzepte für Chancengleichheit

Diskussionen zu Chancengleichheit und Diversität beim ersten Gender Equality Day am GEOMAR, dem Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. Das GEOMAR ist Mitglied der Helmholtz Gemeinschaft. Mein Vortrag in diesem Rahmen hatte das Thema: Gender Diversity als Teil einer neuen Führungskultur:WeiterlesenGEOMAR-Kiel: Gender Diversity: Neue Konzepte für Chancengleichheit

Veranstaltung: Wirtschaft ist care?!

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung und der WeiberWirtschaft lädt compassorange zu einer Veranstaltung zum Thema „Wirtschaft ist care?!“. Mit Kurzvorstellung eines Essays von Dr. Ina Praetorius und anschließender Diskussion, moderiert von Dr. Claudia Neusüß. Wann und wo?: Dienstag, der 23.02.2016,WeiterlesenVeranstaltung: Wirtschaft ist care?!

Training: Strategisches Diversity Management

Mit Vielfalt professionell, engagiert und zielgerichtet umgehen Öffentliche Institutionen, Zivilgesellschaft, ebenso wie Unternehmen der Privatwirtschaft stehen vor neuen Herausforderungen: Deutschland wird immer internationaler. Gleichzeitig verstetigt sich der Trend einer Wissensgesellschaft, steigt der Anteil der älteren Menschen, differenzieren sich Lebenslagen weiterWeiterlesenTraining: Strategisches Diversity Management

Veranstaltungshinweis: Komm, mach MINT.“-Netzwerktagung 2015 „Frauen in MINT – (auch) eine Frage der Organisationskulturen“

Vom 19.-20.November fand in Wolfsburg die Tagung „Komm, mach MINT“ – Netzwerktagung 2015″ statt. Im Fokus: Fragen der Kulturveränderung in Unternehmen. Veranstalterin: Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit, Geschäftsstelle Nationaler Pakt fur Frauen in MINT-Berufen Programm Dokumentation Moderation: Dr. Claudia Neusüß

Fachveranstaltung: Es steht viel auf dem Spiel: Wohin geht die europäische Gleichstellungspolitik nach 2015?

Die Friedrich-Ebert-Stiftung  lädt ein zu einer europäischen Fachveranstaltung, am 12.-13. November in Berlin. Gemeinsam u.a. mit Elke Ferner, Parlamentarische Staatssekretärin im BMFFSJ und Pernilla Baralt, Staatssekretärin im schwedischen Ministerium für Kinder, Senioren und Gleichstellung der Geschlechter wird über die NotwendigkeitWeiterlesenFachveranstaltung: Es steht viel auf dem Spiel: Wohin geht die europäische Gleichstellungspolitik nach 2015?

Tagung: Ackern für die Zukunft

Am 09.Oktober 2015 veranstaltete die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt (ASW) eine Tagung mit dem Titel: „Ackern für die Zukunft – Perspektiven für Kleinbäuerinnen des globalen Südens 20 Jahre nach Peking“. Die Veranstaltung fand  im Gründerinnenzentrum der Berliner WeiberWirtschaft. Die UN-Weltfrauenkonferenz inWeiterlesenTagung: Ackern für die Zukunft

Veranstaltungshinweis: Wage das unmögliche – Berlin bleibt feministisch

Im Rahmen der Tagung „Wage das Un_mögliche – Das 21.Jahrhundert feministisch gestalten“ (15.-17.10.15) des Gunda Werner Instituts der Heinrich Böll Stiftung findet am Samstag, den 17.Oktober ein Gespräch und Austausch mit Magda Albrecht und Cristina Perincioli statt. Thema:  „Berlin bleibt feministisch –WeiterlesenVeranstaltungshinweis: Wage das unmögliche – Berlin bleibt feministisch

Buchtip: Mentoring als Möglichkeitsraum

Basierend auf einem  mehrfach ausgezeichnetem Mentoring-Programm für Studierende mit Behinderung greift die Untersuchung die Erfahrungen der Beteiligten auf. Deutlich wird das Potenzial von Mentoring als Empowerment, die Offenheit der Konzeption und die Vielfalt des Lebens mit Beeinträchtigungen. „Im Gegensatz zuWeiterlesenBuchtip: Mentoring als Möglichkeitsraum

Memo: Istanbul Konvention – Vor Gewalt schützen

Heinweis auf eine wichtige Konvention zum Schutz vor Gewalt und für Opfer von Sexualdelikten. Es gibt blinde Flecken und noch hat Deutschland nicht ratifiziert… http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/aktuell/news/meldung/article/gutachten-fuer-eine-menschenrechtskonforme-reform-des-vergewaltigungstatbestandes/ http://www.tagesschau.de/inland/istanbul-konvention-101.html http://www.gwi-boell.de/de/2014/04/25/zehnte-ratifizierung-der-istanbul-konvention-zur-bekaempfung-von-gewalt-gegen-frauen

Spannende Dissertation „Selektionspfade im Top-Management“

Hier ein Hinweis auf eine Dissertation der efas-Preisträgerin Dr. Philine Erfurt-Sandhu zum Thema  „Selektionsfpade im Topmanagement. Homogenisierungprozesse in Organisationen“.  Fragen der Forschungsarbeit, u.a.: Warum gibt es so wenig Vielfalt in den Top-Etagen? Warum ist es funktional und attraktiv, nach ÄhnlichkeitWeiterlesenSpannende Dissertation „Selektionspfade im Top-Management“

Tagung in Potsdam: Entgeltunterschiede beseitigen

Am 19.Juni  2015  findet in Potsdam auf Einladung  der LASA Brandenburg GmbH eine Veranstaltung statt zum Thema Entgeltunterschiede beseitigen – Brandenburg für gleichen Lohn fur gleichwertige Arbeit. Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und FamilieWeiterlesenTagung in Potsdam: Entgeltunterschiede beseitigen

+++ Beteiligung wichtig – Konsultationsverfahren zu EU-Gleichstellungspolitik ++

Die Gleichstellungsstrategie der Europäischen Kommission läuft Ende 2015 aus. Diese Strategie ist ein wichtiger formaler Rahmen und zentraler Bezugspunkt für die Gleichstellungspolitik auf EU-Ebene. Insbesondere seit Mitte der 1990er Jahre war die Europäische Kommission ein bedeutender Motor für Gleichstellungspolitik inWeiterlesen+++ Beteiligung wichtig – Konsultationsverfahren zu EU-Gleichstellungspolitik ++

Berliner Heldinnen: Louise-Schroeder Medaille an Carola von Braun

Mit der Louise-Schroeder-Medaille wird der Einsatz für Demokratie, Frieden, soziale Gerechtigkeit und die Gleichstellung von Frauen und Männern gewürdigt. In diesem Jahr geht sie an Carola von Braun. Als liberale Politikerin, frauenrechtliche und zivilgesellschaftliche Akteurin hat sie sich insbesondere durchWeiterlesenBerliner Heldinnen: Louise-Schroeder Medaille an Carola von Braun

Just published: The Paradoxes of Aid Work – Passionate Professionals

A most interesting book on the challenges  and areas of conflict of international aid work has been published by the sociologist Silke Roth from the University of Southampton. Read more Making a Difference – or Maintaining Global Inequalities? Perspectives onWeiterlesenJust published: The Paradoxes of Aid Work – Passionate Professionals

Buchneuerscheinung: Ein bisschen gleich ist nicht gleich genug…

Die Publizistin, Netzaktivistin und Unternehmsberaterin Anke Domscheit-Berg hat ein empfehlenswertes Buch  zum Theme Gleichstellung und Geschlechtergerechtigkeit geschrieben. „Ein bisschen gleich ist nicht gleich genug! Warum wir von Geschlechtergerechtigkeit noch weit entfernt sind – Ein Weckruf!“, München 2015 http://www.zeit.de/karriere/2015-03/ein-bisschen-gleich-ist-nicht-genug-domscheit-berg-rezension

Aufruf der Initiative: Care.Macht.Mehr

Wissenschaftler_innen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland haben einen  Aufruf gestartet:  Die Care.Macht.Mehr-Initiative  will den 1. Mai zu nutzen, um auf die unsichtbare  – oft von Frauen geleistete Care-Arbeit – hinzuweisen. Vielleicht mögen Sie dies weitersagen oder sich selbst mit AktionenWeiterlesenAufruf der Initiative: Care.Macht.Mehr

Ehrung engagierter Berlinerinnen

Der Berliner Frauenpreis zeichnet Berlinerinnen aus, die sich für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern einsetzen. Zum diesjährigen 25. Jubiläum werden alle bisherigen Preisträgerinnen noch einmal für ihr großes Engagement gewürdigt. Zu diesem Anlass lädt Dilek Kolat – Bürgermeisterin undWeiterlesenEhrung engagierter Berlinerinnen