Site Overlay

Weiterbildungsprogramm „Strategische Kompetenz für Frauen in Aufsichtsräten“

Interessieren Sie sich für ein Mandat in einem Aufsichtsrat? Sie sind bereits Beirätin oder Verwaltungsrätin, wollen ihre Position stärken und suchen den Austausch mit anderen Mandatsträgerinnen? An der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin gibt es bereits im siebten JahrgangWeiterlesenWeiterbildungsprogramm „Strategische Kompetenz für Frauen in Aufsichtsräten“

Workshop Tip: Jump over the Wall….100 Jahre Frauenwahlrecht in Polen, Deutschland und Litauen

Sehr gern  möchte ich Sie auf ein spannendes Workshopangebot aus meinem Netzwerk aufmerksam machen. Dr. Slawka Walczewska, Philosophin und feministische Akteurin aus Krakau bietet einen Workshop zum Thema Frauenwahlrecht an: Biografiearbeit/Oral History, para-theatralische Formen und intensive Dialoge bieten einen kreativenWeiterlesenWorkshop Tip: Jump over the Wall….100 Jahre Frauenwahlrecht in Polen, Deutschland und Litauen

Melissa Fisher: Tips für erfolgreiches Netzwerken von Frauen

„Wer Netzwerken will, muss mutig sein! Prof. Melissa Fisher von der New York University erklärt, wie Frauen ihre Netzwerke erweitern, um beruflich voranzukommen. Melissa Fisher war anlässlich des Women’s History Month  im März diesen Jahres nach Deutschland eingeladen worden, umWeiterlesenMelissa Fisher: Tips für erfolgreiches Netzwerken von Frauen

Diskussionsveranstaltung: Frauenbewegungen in Deutschland und der Türkei im Lichte aktueller Fragen

Im Rahmen der Veranstaltung Die Lage der Frauen in der Türkei und in Deutschland der Stiftung Frauen in Europa und dem Istanbul Büro der Heinrich-Böll-Stiftung findet am 22. November 2013 eine öffentliche Diskussionsveranstaltung zu genanntem Thema statt. WissenschaftlerInnen, JournalistInnen undWeiterlesenDiskussionsveranstaltung: Frauenbewegungen in Deutschland und der Türkei im Lichte aktueller Fragen

An alle Gleichstellungsinteressierten!

Schon über 500 Unterzeichner_innen! Sehr gern habe ich mich an dieser Initiative (s.unten) beteiligt. Tragen Sie zu ihrer Verbreitung und ihrem Gewicht bei! Mit herzlichem Gruß Claudia Neusüß „Der beigefügte Vorschlag „Gleichstellung jetzt – Gleichstellungspolitik stärken“ ist Ergebnis eines DiskussionsprozessesWeiterlesenAn alle Gleichstellungsinteressierten!

Ein zweiter Aufschrei? Neuer Hashtag zu Alltagsrassimus: #SCHAUHIN

Spätestens seit der Veranstaltung „Rassismus und Sexismus #ab_bloggen“ der Friedrich-Ebert-Stiftung lag die Idee eines zweiten Hashtags auf twitter in der Luft. Seit einigen Wochen ist #schauhin zum Thema Alltagsrassismus mit erheblichen Erfolgen gestartet: mehr als 20.000 tweets bereits in derWeiterlesenEin zweiter Aufschrei? Neuer Hashtag zu Alltagsrassimus: #SCHAUHIN

Zahl weiblicher Kandidatinnen für den Bundestag stagniert

Deutschlandreport der EAF zeigt wenig Hoffnung auf politische Gleichstellung Die Europäische Akademie für Frauen in Wirtschaft und Politik (EAF) zeigt in ihrem Deutschlandreport zur Aufstellung von Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl, dass weiterhin nicht mit einer Erhöhung des Frauenanteils imWeiterlesenZahl weiblicher Kandidatinnen für den Bundestag stagniert

Veranstaltunghinweis: Fachtagung "Geschlechterstereotype in Arbeit"

Aus der Ankündigung: Die Stiftung der Europa-Universität Viadrina/ Frankfurt (Oder) und die Universität Hamburg laden am 13.09.2013 in der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) in Berlin zu einer Tagung im Rahmen des Forschungsprojekts „Geschlechterstereotype als Ursache persistenter Geschlechterdisparitäten“ ein.WeiterlesenVeranstaltunghinweis: Fachtagung "Geschlechterstereotype in Arbeit"

Aktueller Artikel zum "gender payment gap" bei Angestellten und Führungskräften

In der Zeitschrift für Soziologie erscheint im Heft 4/2013 ein Artikel von Elke Holst und Anne Busch zum Thema Geschlechtsspezifische Verdienstunterschiede bei Führungskräften und sonstigen Angestellten in Deutschland: Welche Relevanz hat der Frauenanteil im Beruf?„ Dabei wird deutlich, dass dieWeiterlesenAktueller Artikel zum "gender payment gap" bei Angestellten und Führungskräften

Veranstaltung in der Friedrich- Ebert-Stiftung: Rassismus & Sexismus ab_bloggen!

Die Friedrich-Ebert-Stiftung stellt einen Stream zur Verfügung. Heide Oestreich, Inlandsredakteurin der Berliner tageszeitung (taz) mit einem Artikel (vom 3.09.2013) zur Veranstaltung Artikel Die Tweets auf twitter Anna-Katharina Messmer am 02.09. zum Kontext der #Aufschrei Kampagne auf Twitter Vortrag als FilmmitschnittWeiterlesenVeranstaltung in der Friedrich- Ebert-Stiftung: Rassismus & Sexismus ab_bloggen!

DIW: Führungskräfte-Monitor 2012: Frauen in Führungspositionen: Positive Entwicklung auf unteren und mittleren Ebenen

Die Gender-Direktorin PD Dr. Elke Holst vom DIW informiert: Der Führungskräfte-Monitor 2012 ist erschienen und kann kostenlos heruntergeladen werden unter: Führungskräftemonitor 2012 Elke Holst, Anne Busch, Lea Kroeger (2012): Führungskräftemonitor 2012. Update 2001-2010. DIW Berlin: Politikberatung kompakt 65. Frauen inWeiterlesenDIW: Führungskräfte-Monitor 2012: Frauen in Führungspositionen: Positive Entwicklung auf unteren und mittleren Ebenen

Aktuelles von Elke Holst – DIW/Netzwerk Gender Studies: Frauen in Führung

Mangerinnenbarometer Weitere Infos und weitere links im Themenfeld… von u.a. Daniela Glocker und Johanna Storck ein interessanter Beitrag zu Lohnunterschieden, abhängig vom Studienfach Welche Ausbildung bringt wieviel Geld? > Am 20. März 2012 veröffentlichte das Statistische Bundesamt die neuen >WeiterlesenAktuelles von Elke Holst – DIW/Netzwerk Gender Studies: Frauen in Führung

Männerquote: 100% – Offener Brief an die Enquete-Kommission

von Dr. Alexandra Scheele: Liebe Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen und Freunde, auf den Marburger Arbeitsgesprächen am letzten Wochenende haben wir gemeinsam überlegt, einen offenen Brief an den Bundestagspräsidenten zu schreiben bezüglich der Besetzung der Sachverständigen in der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand,WeiterlesenMännerquote: 100% – Offener Brief an die Enquete-Kommission

Buchtip: Bringt Europa Frauen nach vorn?

Den Sammelband von Kirsten Roelke, Christiane Wilke und Mechthild Koppel möchte ich PraktikerInnen und allen empfehlen, die anfangen wollen, sich mit der Bedeutung Europäischer Gleichstellungspolitik und möglichen Interventionen nach der EU-Erweiterung zu beschäftigen. Es werden Interventionsmoeglichenkeiten fuer gewerkschaftliche und zivilgesellschaftlicheWeiterlesenBuchtip: Bringt Europa Frauen nach vorn?