Site Overlay

„Selbstverständlich Unternehmerin!“ – eine Einladung der Berliner Gründerinnenzentrale

Selbständigkeit aktiv und erfolgreich gestalten Viele Frauen sind selbständig tätig und bezeichnen sich als Freiberuflerin, Freelancerin oder Soloselbständige – aber nicht als Unternehmerin. Warum eigentlich nicht? Welche Gedanken, Vorstellungen, Haltungen und Ideen verbinden Sie mit dem Thema „Unternehmerin sein“? InWeiterlesen„Selbstverständlich Unternehmerin!“ – eine Einladung der Berliner Gründerinnenzentrale

Rendevous an der Spree

Hier der Hinweis auf eine Veranstaltung der Berliner Gründerinnenzentrale in Kooperation mit FRAUEN unternehmen. Aus der Ankündigung: „Als aktive Frau hast du viele Ideen für Deine berufliche Zukunft. Selbständigkeit könnte eine Alternative sein? Es gibt aber noch viele offene Fragen?“WeiterlesenRendevous an der Spree

Fachtagung: DigitaliSIErung: Gründerinnen zwischen Innovation und Wertewandel

Einladung zu der bga-Fachtagung  20.09.2019, 10:30 – 17:00 Uhr in Berlin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) „Durch die Digitalisierung verändern sich die Formen der Selbständigkeit in fast allen Branchen. In einer Ökonomie, die immer komplexer undWeiterlesenFachtagung: DigitaliSIErung: Gründerinnen zwischen Innovation und Wertewandel

WeiberWirtschaft eG: Kreative Ideen für den Klimaschutz

Die Chefin der Berliner WeiberWirtschaft eG, Dr. Katja von der Bey schlägt einen neuen Anreiz zum Klimaschutz vor: Drei Tage Sonderurlaub für Mitarbeiterinnen, die ein Jahr lang keine Flugreise antreten. „Die Mitarbeiterinnen der WeiberWirtschaft eG können sich ab sofort überWeiterlesenWeiberWirtschaft eG: Kreative Ideen für den Klimaschutz

Veranstaltung: Female Funding

Am 11.Oktober 2018 lädt die Berliner WeiberWirtschaft e.G.  in Kooperation mit der Italienischen Handelskammer und den Venture Ladies zum Thema „Female Funding – Wie Frauen Frauenunternehmen finanzieren können“ in ihren Tagungsbereich ein. Gäste, u.a. Ingrid Abel; Wittcon BeteiligungsGmbH, Berlin, MaliWeiterlesenVeranstaltung: Female Funding

Geld – Motor für ihre Selbständigkeit

Am 25.September 2018 führt lädt die Gründerinnenzentrale in der Berliner Weiberwirtschaft e.G. erneut zum Forum Finanzierungsformen für Gründerinnen diesmal unter dem Titel „Geld – Motor für ihre Selbstständigkeit“ ein. Gäste u.a. sind Luis Hanemann (e.ventures),  Stella Khauyeza (InJewels), Ulla Schweitzer (Gründerinnenzentrale)WeiterlesenGeld – Motor für ihre Selbständigkeit

Publikation: „Fashion is political“?!

Wie begreifen nachhaltige Modemacherinnen ihre Arbeit? Was meint <Slow Fashion< oder >Empathic Design“? Gemeinsam mit der Anthropologin Prof. Dr Melissa Fisher und Anna Perrottet, Mitgründerin der Green Fashion Tours sind wir den Fragen nachgegangen.  Unser  Artikel ist jetzt erschienen unter demWeiterlesenPublikation: „Fashion is political“?!

Jena: Weiterbildungsprogramm für Unternehmerinnen

Weiterbildungsprogramm Am 3.Juni 2017 treffen sich die Teilnehmenden aus Europa zu einer Veranstaltung in Jena. Die Keynote hält  Dr. Claudia Neusüß von compassorange  zum Thema: „Unternehmerinnen: Potenziale, Fallstricke und Herausforderungen“.

Veranstaltungstip: Female Entrepreneurship

Weibliches Unternehmertum – (K)eine Frauensache? Veranstaltung am 22. – 23. März 2017 in Oldenburg Was sind die Besonderheiten weiblichen Unternehmertums, und wie lässt sich dessen Potenzial zukünftig (noch besser) fördern? Ziel des jährlichen Forums ist es zu spezifischen Fokusthemen denWeiterlesenVeranstaltungstip: Female Entrepreneurship

Oldenburg: WEforum – Women Entrepreneurship Forum 2017

Weibliches Unternehmertum – (K)eine Frauensache? Was sind die Besonderheiten weiblichen Unternehmertums, und wie lässt sich dessen Potenzial zukünftig (noch besser) fördern? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmenden des 1. Oldenburger Women Entrepreneurship Forums erstmalig im September 2016. Aufgrund derWeiterlesenOldenburg: WEforum – Women Entrepreneurship Forum 2017

Gefragt: Mehr Gründerinnen in der IT

Aus der Morgenpost vom 28.10. : „In Berlin laufen Koalitionsverhandlungen. Die Stadt steht vor großen Herausforderungen. Was muss sich ändern? Experten stellen in der Berliner Morgenpost ihre Konzepte für Berlin 2021 vor: von der Verwaltung über die innere Sicherheit, dieWeiterlesenGefragt: Mehr Gründerinnen in der IT

Neuerscheinung: „Unsere Luftschlösser haben U-Bahnanschluss“

Die Frauengenossenschaft WeiberWirtschaft – eine Erfolgsgeschichte Seit fast einem Vierteljahrhundert sind wir fasziniert von der WeiberWirtschaft. Diese Faszination wollten wir teilen. Das müssen wir sogar, sagten wir uns schon vor einigen Jahren. Denn das „wohl (…) größte Dinge der deutschenWeiterlesenNeuerscheinung: „Unsere Luftschlösser haben U-Bahnanschluss“

Tagung: Nachhaltigkeit im Spannungsfeld von Gender, Care und Green Economy

Am 14.Oktober 2014 moderiere ich  die Abschlusskonferenz des Projekts  „Care, Gender und Green Economy (CaGE)“ in Berlin . Im Rahmen des Projekts wurden Strategien und Empfehlungen entwickelt, um Care- und Genderperspektiven sowie nachhaltiges Wirtschaften in die Wissenschaft  und Unternehmenspraxis zuWeiterlesenTagung: Nachhaltigkeit im Spannungsfeld von Gender, Care und Green Economy

Hinweis: LEIHBAR! Konsumverhalten verändern

Der heutige Wirtschaftingenieur Andreas Arnold entwickelte die Grundlagen für die LEIHBAR (s.unten). Entwickelt wurde die Idee im Jahr 2011 im Rahmen einer von mir im Rahmen einer Gastprofessur an der TU angebotenen Learning Journey for Social Entrepreneurship. Das Sozialunternehmen wurdeWeiterlesenHinweis: LEIHBAR! Konsumverhalten verändern

Workshop: Klima schützen und Erfolg im Geschäft! Herausforderungen und gute Beispiele für Unternehmerinnen und Selbstständige

Klimaschutz ist nur was für die Politik und große Unternehmen? Für kleine Unternehmen sind Klimaschutzmaßnahmen gar nicht finanzierbar und zu viel Zeitaufwand? Das ist die eine Seite der Medaille. Aber es gibt auch eine andere Seite: Sie als Kleinunternehmerin möchtenWeiterlesenWorkshop: Klima schützen und Erfolg im Geschäft! Herausforderungen und gute Beispiele für Unternehmerinnen und Selbstständige

Creative Space: Genossenschaftliche Handlungsmöglichkeiten in Zeiten des Klimawandels

Plötzlich sind Genossenschaften wieder modern. Ob es sich um die Rettung eines Kinos, die Schaffungen von Wohnungen in der Baugruppe oder den Vertrieb von fair erzeugtem Kaffee handelt – Menschen, die verantwortlich, gerecht und solidarisch handeln wollen, schließen sich immerWeiterlesenCreative Space: Genossenschaftliche Handlungsmöglichkeiten in Zeiten des Klimawandels

RÜCK­KEHRER_INNEN­KON­FE­RENZ „UND JETZT?“

Im Rahmen der Kon­fe­renz der Ver­ei­ni­gung inter­na­tio­naler Frei­wil­liger (grenzenlos e.V.) für Rück­kehrer_innen aus Frei­wil­li­gen­diensten „und jetzt?“ moderiere ich eine Diskussion im „fish-bowl“ zum Thema: „Wirt­schaft soll dienen und nicht herr­schen? – Das zukünftige Leben – global, nachhaltig und auch nochWeiterlesenRÜCK­KEHRER_INNEN­KON­FE­RENZ „UND JETZT?“

Podiumsdiskussion: Lokale soziale Ökonomie – eine unterschätzte wissenschaftliche Disziplin?

Wirtschaftsabläufe durch Selbsthilfe und Selbstorganisation mobilisieren. Krisenzeiten durch sozialunternehmerisches Engagement überwinden. Soziale, ökologische und kulturelle Interessen der Menschen befriedigen. Das bedeutet, lokale soziale Ökonomie leben. Am Dienstag, den 8. November 2011 diskutieren Birgit Leverenz (Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und FrauenReferatWeiterlesenPodiumsdiskussion: Lokale soziale Ökonomie – eine unterschätzte wissenschaftliche Disziplin?

"Selbstverständlich selbständig – Frauen als Unternehmerinnen"

Am 17.3. 2010 findet das 5. Lauchammeraner Gespräch im Landkreis Oberspreewald-Lausitz statt, durchgeführt vom regionalen Lotsendienst. Auf dem Podium dabei, u.a. VertreterInnen des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Frauen (MASF) Brandenburg, der Bundesagentur für Arbeit Cottbus und der Wirtschaftsinitiative Lausitz.Weiterlesen"Selbstverständlich selbständig – Frauen als Unternehmerinnen"

TU Berlin: "Unternehmerische Universitäten"

Am 7. und 8. Dezember 2009 veranstaltete der Gründungsservice der TU Berlin eine Konferenz zum Thema „Unternehmerische Universitäten 2009“. Im Rahmen der Podiumsdiskussion beschäftigte ich mich in meinem Beitrag mit der Frage Selbständigkeit als Karriereoption. Weitere Infos unter Gründungsservice CarinaWeiterlesenTU Berlin: "Unternehmerische Universitäten"

Podiumsdiskussion: Anders wirtschaften. Mit Frauenpower aus der Krise.

Am 28.10.2009 ab 17 Uhr luden Bündnis90/Die Grünen im Bayerischen Landtag zu einer Podiumsdiskussion zum Thema Anders wirtschaften. Mit Frauenpower aus der Krise ein. Unsere Fragen lauteten: Was heißt „anders wirtschaften“? Wo gibt es Ansätze, die Alternativen erproben? Wie könnenWeiterlesenPodiumsdiskussion: Anders wirtschaften. Mit Frauenpower aus der Krise.

Social Entrepreneurship – Gesellschaft innovativ in Bewegung bringen

Am 9. und 10.10.2009 fand der Workshop der GPM Young Crew in den Räumlichkeiten des GLS Sprachenzentrums in Berlin statt. Die Young Crew (www.youngcrew.de) ist ein Netzwerk junger Projektmanager in Deutschland unter dem Dach der GPM. Die GPM Deutsche GesellschaftWeiterlesenSocial Entrepreneurship – Gesellschaft innovativ in Bewegung bringen

Social Entrepreneurship: Status Quo 2009 – (Selbst)Bild, Wirkung und Zukunftsverantwortung

In Zusammenarbeit mit der self eG (Social Entrepreneurship &amp; Leadership Foundation) hatte die Social-Entrepreneurship-Forschungsgruppe GETIDOS am 16.-17. Juli 2009 in Berlin zum Austausch zwischen Forschung und Praxis eingeladen. „Unternehmen Learning Journey: Neue Schlüsselkompetenzen im Rahmen von Social Entrepreneurship – eineWeiterlesenSocial Entrepreneurship: Status Quo 2009 – (Selbst)Bild, Wirkung und Zukunftsverantwortung

Unternehmerinnen- und Gründerinnentag des Landes Brandenburg

Am 11. Juli 2009 fand der 7. Unternehmerinnen und Gründerinnentag des Landes Brandenburg statt. Mathias Platzeck, Ministerpräsident des Landes sagt dazu in der Einladung: „Brandenburg kann stolz auf seine „starken“ Frauen sein, denn sie haben einen erheblichen Anteil am wirtschaftlichenWeiterlesenUnternehmerinnen- und Gründerinnentag des Landes Brandenburg

Programm für Nachwuchsführungskräfte und SozialunternehmerInnen

Gemeinsam mit der Organisationsberaterin Carolin Gebel biete ich ein neues Programm für Nachwuchsführungskräfte an. Grundlegend für das Programm ist es, die jeweilige Praxis zum Gegenstand des eigenen Lernens zu machen. Die Entwicklung der Persönlichkeit, eine wertschätzende Kommunikations-, Arbeits- und LernkulturWeiterlesenProgramm für Nachwuchsführungskräfte und SozialunternehmerInnen

Eine Führung durch das Gründerinnenzentrum: "WeiberWirtschaft"

Am 25. September 2008 besuchte eine Gruppe InteressentInnen aus Kreta das Gründerinnenzentrum der Weiberwirtschaft. Die „WeiberWirtschaft“ verfolgt das Ziel, das ökonomische Empowerment von Frauen zu befördern. Die TeilnehmerInnen der Besuchergruppe waren Beschäftigte der lokalen öffentlichen Vewaltung in Kreta, die vonWeiterlesenEine Führung durch das Gründerinnenzentrum: "WeiberWirtschaft"

Wie werde ich ein Social Entrepreneur?

Am Freitag, den 25. Juli fand die Abschlussveranstaltung der Unternehmung Learning Journey im Unperfekthaus in Essen statt. Im Lehrforschungsexperiment „Unternehmung Learning Journey – Teamacademy Service Learning” hat eine interdisziplinäre Studierendengruppe der Universität Duisburg-Essen seit dem Sommersemester 2007 zusammen mit BegleiterInnenWeiterlesenWie werde ich ein Social Entrepreneur?

Entrepreneurship an der Girne American University

Zum Abschluss des Hochschulkurses zum Thema Living Entrepreneurship präsentierten die Teamster ihre Lernerfahrungen und Projekt- und Unternehmensideen. Es fanden Round-Table Dialoge zur Anregung unternehmerischer Fragen und zur europäischen Netzwerkbildung statt. Präsentiert wurden Vorhaben, wie u.a. ein Life Long Learning CenterWeiterlesenEntrepreneurship an der Girne American University

Dialogkonzept für Fachtagung: "Sozialer Zusammenhalt" in Potsdam

Am 05.06.2008 veranstaltete das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie des Landes Brandenburg, organisiert durch die LASA Brandenburg , eine Fachtagung zum Thema „Sozialer Zusammenhalt“. C. Neusüß im Gespräch mit Ministerin Dagmar Ziegler In Dialogforen tauschten sich ExpertInnen ausWeiterlesenDialogkonzept für Fachtagung: "Sozialer Zusammenhalt" in Potsdam

Team-Agents im Self-Salon: Die Unternehmung Learning Journey stellt sich vor

Am 8.Mai 2008 fand im Rahmen des self-salons von Self-Germany ein abendlicher „Lernausflug“ statt. Vorgestellt wurde das von Carolin Gebel und mir mitinitiierte und von der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände und dem Stifterverband für die deutsche W&#305;ssenschaft &#305;m Bere&#305;ch HochschulinnovationWeiterlesenTeam-Agents im Self-Salon: Die Unternehmung Learning Journey stellt sich vor

Normal Entrepreneurship or Entrepreneurial Diversity?

Vom 06. – 07. März 2008 fand im Berliner Abgeordnetenhaus eine internationale Fachtagung zum Thema „From 'Normal' Entrepreneurship to 'Entrepreneurial Diversity' – Unternehmerisches Leitbild und Gründungsaktivitäten von Migrantinnen. – Ein Widerspruch?“ statt. Auf der von mir moderierten Podiumsdiskussion ging esWeiterlesenNormal Entrepreneurship or Entrepreneurial Diversity?

Aarti Sörensen – Vielfalt in Person und Praxis

Seit September 2007 unterstützt die Politologin Aarti Sörensen mein Projektbüro. Ihre Diplomarbeit zum Thema „Transnationaler Feminismus: Postkoloniale Debatten in der feministischen Theorie am Beispiel ausgewählter Diskurse von Women of color“ kann auf Anfrage bestellt werden unter Soerensen[a]berlin.de Sie ist dieWeiterlesenAarti Sörensen – Vielfalt in Person und Praxis

Social Entrepreneurship an der Uni Duisburg Essen: Projektentwicklung und Marketing

Vom 3 – 4. März 2008 realisierten die Team Agents an der Universität Duisburg-Essen das fünfte Modul der Unternehmung Learning Journey. Kay Mühlenbruch im Gespräch mit Teamstern Im Mittelpunkt standen die Themen Projektentwicklung und Marketing. Als Gast dabei mit demWeiterlesenSocial Entrepreneurship an der Uni Duisburg Essen: Projektentwicklung und Marketing

Französische Abgeordnete im Gründerinnenzentrum

Am 19.11. 2007 besuchten 30 französische Abgeordnete die Berliner WeiberWirtschaft im Rahmen einer Seminarreise zum Thema Berlin nachhaltige Stadtentwicklung. Im Mittelpunkt meines Vortrags im Rahmen des Besuchs stand die Frage der Wirtschaftsförderung für Frauen. Eine Rückmeldung der Organisatorin dazu: NathalieWeiterlesenFranzösische Abgeordnete im Gründerinnenzentrum

Verantwortliche Unternehmen – verantwortliche Gesellschaft?

Auf dem Multistakeholderforum des Rates für nachhaltige Entwicklung ging es um neue Perspektiven in der Kooperation im Rahmen von Corporate Social Responsibility (CSR) . 27.-28 September 2007 im Deutschen Technikmuseum Berlin. Infos zur Veranstaltung. Ich kooperierte im Rahmen der KonzeptionWeiterlesenVerantwortliche Unternehmen – verantwortliche Gesellschaft?

Workshop: Soziale Fragen – Unternehmerisch angehen

Soziale Fragen – Unternehmerisch angehen. Gemeinsam Ideen entwickeln im Europa-Café. Ein Vortrag und Workshop von mir am 8. Juni 2007 in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf und der EU-Lernpartnerschaft „Europe’s Women – At the Centre of Life“ (OWEN e.V.). AufWeiterlesenWorkshop: Soziale Fragen – Unternehmerisch angehen

LDN in Shanghai -Expo 2010- Better business: Women and Economy

Von rechts: Zhou Jinyan, Heinrich Böll Stiftung Peking, Jochen Noth (LDN), Dr. Regine Schönenberg (LDN), Ph.D. Li-yan ling (Shanghai Women´s Federation), Sigrid Peuker (LDN), Dr. Claudia Neusüß (LDN), Wang Yi Ting, Frauenverband Shanghai. Better City – Better Life! Anfang AprilWeiterlesenLDN in Shanghai -Expo 2010- Better business: Women and Economy

Japanische Delegation im Gründerinnenzentrum

Am 16.Oktober 2006 führte ich mit einer 26-köpfigen japanischen Delegation aus der Präfektur Fukuoka ein Tagesseminar in der Berliner WeiberWirtschaft durch. rechts: NAKASHIMA Reiko, Leitung des Gender-Equality-Center Fukuoka mitte-rechts: IHARA Kinue, Generalsekretärin der Förderstelle zur Geschlechtergleichstellung der Regierung Fukuokas Foto:WeiterlesenJapanische Delegation im Gründerinnenzentrum